WOHLTHAT ENTERTAINMENT

BESCHREIBUNG

SCHLOSSGARTENLUST.

Eine magische Welt aus Musik, Tanz und märchenhaften Lichtinszenierungen.

Unter jährlich wechselndem Motto verwandelte sich das Gelände rund um das märchenhaft anmutende Schweriner Schloss, von der Burginsel bis zum Kreuzkanal, in einen eigenen Kosmos aus Musik, Licht und Erlebnis. Die Verbindung der Locations mit ihren programmatischen Unterhaltungsangeboten erschloss sich den Veranstaltungsgästen vor allem nach Einbruch der Dämmerung, wenn die aufwändigen Wegebeleuchtungen im Zusammenspiel mit der Illumination von Architektur und Natur ihre volle Wirkung entfaltete. Das wechselnde Jahresmotto diente als Kompass für künstlerische Interventionen und als Leitstrahl für das Unterhaltungs- und Mitmachprogramm. Dabei übernahm Wohlthat Entertainment sowohl die Event- und Künstlerkonzeption, als auch die Produktionsleitung, und kümmerte sich um die gastronomische Versorgung und die Sicherheitsmaßnahmen der Veranstaltungen. Im Jahr 2016, 2018 und 2019 sorgten die Events unter den wechselnden Motti “Wie im Film”, “Wie im Märchen” und „Wie im Zauberland“ für viele spannende und beeindruckende Momente. Vom Gang über den roten Teppich mit legendären Filmstars, bis hin zur Begegnung mit Königen, Meerjungfrauen und feuerspuckenden Drachen. Als Veranstaltung für die ganze Familie bietet die Schlossgartenlust zahlreiche Aktionen, Live-Musik auf mehreren Bühnen und spektakuläre Momente zum Staunen.

  • JAHR
  • 2016, 2018, 2019
  • FAKTEN
  • Auftraggeber: Wohlthat Entertainment in Kooperation mit STADTMARKETING Gesellschaft Schwerin mbH und Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V.
  • Wann: Jährlich im August
  • Wo: Schweriner Schlossgarten und Schlossinsel
  • Was: Mit wechselndem Motto
  • Website: www.schlossgarten-events.de

„Wie im Zauberland“

Unter dem Motto „Wie im Zauberland“ entführte die Schlossgartenlust rund um das Zauberschloss Schwerin ihre Gäste in einen imaginären Kosmos der weit entfernten Welt der Magie und Zauberei. Die alte Kunst der Zauberei verband sich mit innovativen, geheimnisvollen und zauberhaft modernen Inszenierungen und Lichtspielen jenseits der Vorstellungskraft.

Der Schlossinnenhof verwandelte sich mit Kristalleon in eine gläserne Kuppel. Über 70 auftretende Künstler und magische Zauberwesen erwarteten die Gäste entlang der romantisch illuminierten Wege. An verschiedenen, interaktiven Zauberstationen luden Akteure, Artisten und Musiker zum Verweilen, Mitmachen und Staunen ein. In der begehrten und einzigartigen Flugshow des Falkners Timo Walter stellten Greifvögel ihre anmutigen Flugkünste über dem Kreuzkanal unter Beweis. In einer spektakulären Zaubershow begeisterten die fantastischen Künste des Magiers, ein alter Zaubermeister ermöglichte Einblick in die Welt der Zaubersprüche und Gäste konnten sich mit dem magischen Zaubertrank, der im dampfenden Hexenkessel mitten im Schlossgarten gebraut wurde, stärken. Freunde der kulinarische Genüsse kamen an unterschiedlichen Orten auf ihre Kosten. Dabei lehnte sich die Auswahl an Speisen und Getränken an das gegebene Veranstaltungsmotto an, wobei es dem Publikum möglich war, auch geschmacklich in die inszenierten Themenwelten des Events einzutauchen. Die finale Licht- und Lasershow bildete den funkelnden Rahmen der Schlossgartenlust und erleuchtete nach Einbruch der Dunkelheit den Nachthimmel.

„War das ein Baum der gerade angefangen hat zu sprechen, bewegen sich die Menschen im Bilderrahmen und können Hexen wirklich fliegen?“ Zur Schlossgartenlust ist alles möglich.

WEITERE PROJEKTE.