„Weihnachtsbudenzauber“

Die Weihnachtsfeier im Jahr 2012 für die rund 2.000 Mitarbeiter der Stadler Rail AG und ihre Familien war Weihnachtserlebnis pur. So verwandelte sich die 24.000 Quadratmeter große Fertigungshalle und die umliegende Freifläche in ein echtes Weihnachtsparadies inmitten Berlins. Mit aufwändiger Frischtannen- und Weihnachtsdeko im Innen- und Außenbereich sowie zahlreichen Installationen, weihnachtlichen Fahrgeschäften, Cateringständen und dezentral platzierten Ausschanktresen wurde sichergestellt, dass von überall her Heiterkeit und Weihnachtsgeist versprüht wurde – ob beim persönlichen Fotoshooting mit Väterchen Frost und seinem Weihnachtsengel, am Glühweinstand oder im eigens installierten Kaminzimmer.

Im Zentrum der Veranstaltung standen zum einen die allabendlich bespielte große Bühne für die Stadler Christmas Show und zum anderen das 90 Meter lange Buffet mit kalten und warmen Speisen und Getränken für wirklich jede weihnachtliche Gaumenfreude. Hierfür standen jeweils großzügige Sitz- und Stehplätze zur Verfügung, die liebevoll mit Weihnachtsdeko und -gebäck bestückt wurden.

Doch es wurde nicht nur ausgelassen gefeiert sondern auch Wohltätigkeit bewiesen – ganz im Geiste der Weihnachtszeit. So wurde ein mannshohes Pfefferkuchenhaus gestellt, das die Mitarbeiter über den Abend kunstvoll mit Zuckerguss verzierten und im Anschluss einer Kita gespendet wurde.

Wohlthat Entertainment war für die ganzheitliche Konzeption und die Umsetzung der Veranstaltung verantwortlich und mit allen Elements aktiv. In enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber wurde so eine aufregende und stimmungsvolle Veranstaltung umgesetzt. Logistik, Aufbau und Installationen in der Fertigungshalle wurden im laufenden Betrieb realisiert, ohne Störungen in der Produktion zu verursachen.